Jugendmedienworkshop 2012

Zusammen mit meinem Kollegen Johannes Pflug rufen wir junge Duisburger zwischen 16 und 20 Jahre zur Teilnahme am Jugendmedienworkshop 2012 auf. Vom 25. bis 30. März lädt der Deutsche Bundestag bereits zum 9. Mal in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschlands 30 junge Journalistinnen und Journalisten zu einem Workshop nach Berlin ein.

Eine Woche lang werden die Jugendlichen hinter die Kulissen des parlamentarischen und medialen Geschehens in der Hauptstadt blicken. Sie hospitieren in Redaktionen, begleiten Hauptstadtkorrespondenten, diskutieren mit Abgeordneten aller Fraktionen, besuchen Plenarsitzungen und erstellen eine eigene Veranstaltungszeitung.

Der Jugendmedienworkshop läuft in diesem Jahr unter dem Titel: „Auftrag Gesellschaft. Zwischen Ehre und Amt - Dein Dienst für die Demokratie?“ Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden sich mit der Rolle des bürgerschaftlichen Engagement im gesamtdemokratischen Getriebe, sei es im Ehrenamt, Freiwilligen Sozialen Jahr, Freiwilligen Wehrdienst oder Bundesfreiwilligendienst, auseinandersetzen. Alle relevanten Kosten (Anfahrt, Unterbringung, Essen etc.) werden vom Veranstalter übernommen und auch eine Schulbefreiung kann ausgestellt werden.

Bewerben können sich interessierte Jugendliche mit einem Artikel oder einem Video-/Audiobeitrag zum Thema "Dein Dienst für die Demokratie?". Der Artikel sollte max. 3000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) beinhalten. Ein Video sollte nicht länger als drei Minuten sein. Die Anmeldung erfolgt online auf http://bundestag.jugendpresse.de. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2012.

Weitere Informationen zu Ablauf und Bewerbung gibt es auf http://bundestag.jugendpresse.de.

fb

tw

yt

rss

© 2017 MdB Bärbel Bas | Kontakt | Impressum

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.